WEIHNACHTEN

      LASST UNS DAS KINDLEIN GRÜSSEN

     
1. Lasst uns das Kindlein grüssen
    Und fallen ihm zu Füssen,
    Lasst’s uns demütig ehren
    Als unsern Gott und Herren.

2. Lasst uns dem Kindlein singen,
    Ihm unser Opfer bringen,
    Ihm alle Ehr erweisen
    Mit Loben und mit preisen.

3. Lasst uns das Kind umfangen !
    Nach ihm stellt all Verlangen;
    Sein Äuglein lasst anschauen
    Im Schosse der Junfrauen.

4. Lasst uns sein Diener werden,
    Solang wir sind auf Erden:
    Er wird uns wohl belohnen
    Mit der himmlischen Kronen.

5. Lasst uns tun all’s zu Ehren,
    Was wir könn’n, diesen Herren,
    Im Himmel wird’s erschallen,
    Vergelten wird er’s allen.

               Texte            Lasst uns das Kindlein grüssen
                                   Origine non précisée, daté de 1604
                                   frs : Yves Kéler, 22.1.2009

              Mélodie          non précisée
              Vorschlag:      Nun lasst uns Gott dem Herren
                                   Selnecker 1587, Crüger 1649
                                   RA 334, EG 320

 

Französcische Übersetzung : unter Chants français, Lettre A  

 

Qui Suis-je?

 

Pasteur retraité de l'Eglise luthérienne de la Confession d'Augsbourg d'Alsace et de Lorraine.

 

 

Vous souhaitez me contacter?

KELER Yves

23A Route de Hanhoffen
67240 BISCHWILLER
Tél. : 03 88 63 19 54
keler.yves@orange.fr

Visiteurs en ligne

609606
Aujourd'huiAujourd'hui94
HierHier773
Cette semaineCette semaine3293
Ce moisCe mois15626
Tous les joursTous les jours609606