WEIHNACHTEN

          ES WAR ERFÜLLT MARIAS ZEIT

         Ottfried von Weissenburg 860

      Mélodie-Vorschlag:  
                Erhalt und, Herr, bei deinem Wort
                Vom Himmel hoch da komm ich her
                Erschienen ist der herrlich Tag

1. Es war erfüllt Marias Zeit,
    Wie Jesaja geprophezeit,
    Da kam, dass sie ein Kind gebar,
    Wie keines noch auf Erden war.

2. So einen himmlischen Sohn,
    Wie er uns längst verhzeissen schon,
    Wie ihn die Menschheit sich von Gott
    Ersehnte lang in ihrer Not.

3. Doch ach, wo konnt sire pflegen ihn,
    Und wohin baden, legen hin ,
    Als fremder Gaqst in fremden Haus
    Da wusste sie nicht ein noch aus.

4. So wickelt sie das Kindelein
    So sorglich zart in Tücher ein,
    Und legete dann in ihrer Not
    In eine Krippe unsern Gott.

5. Sie gab darauf mit Mutterlust
    Dem Kind die allerliebste Brust,
    Und nährte, hochbeglückt in Wonn,
    Den Gottes- und doch eignen Sohn.

Zwei Gloria :

6. Dem Vater in dem höchsten Thron
    Saùt seinem eingebornen Sohn,
    dem Heilgen Geist in gleicher Weis
    In Ewigkeit sei Dank und Preis  RA 8/10

7. Lob Ehr und Dank sei dir gesagt,
    Christe, geborn von reiner Magd,
    Mit Vater und dem Heigen Geist
    Von nun an bis in Ewigkeit.   RA 21/8

Variante der ersten Strophe:

1. Es war erfüllt Maria’s Zeit,
    Gewollt seit aller Ewigkeit ;
    Da kam’s, dass sie ein Kind gebar,
    Wie keines noch auf Erden war.

             Texte      Es war erfüllt Marias Zeit, Vers 1-5 
                           Ottfried von Weissemburg, 860

                           Liber evangeliorum theodisce conscriptus, 850-875,
                           Buch der Evangelien deutsch geschrieben, in Reimen
                           Livre des évangiles écrits en allemand, en vers rimés
                           Moderne Fassung ?
                           Singbare Fassung : Yves Kéler, 6.3.2009

                                 Gloria : 1. Michael Weisse, zum Lied :
                                                  Lob sei dem allmächtigen Gott 1544
                                              2. Martin Luther, zum Lied :
                                                  Christum wir sollen loben schon 1524
                                 Gestatung des Textes : Yves Kéler 2000

             Mélodie-Vorschlag : gibt es eine erste Melodie? 
                                          oder wurde der Text nur vorgesagt

                                  Vom Himmel hoch da komm ich her
                                  Martin Luther 1534
                                  RA 40, EG 24
                                      Frs: Dieu le tout-puissant Créateur
                                           LP 92 O Dieu, tout-puissant créateur
                                           NCTC 180, ARC 358, ALL 32/05

                                  Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort
                                  Eglise ancienne, Martin Luther, 1543
                                  RA 170, EG 193
                                      Frs: Par ta parole, Dieu Sauveur, ABD 528
                                              Seigneur, c’est toi notre secours
                                              NCTC 237, ARC 544

                                  Erstanden ist der heilig Christ, Halleluia
                                  14e Siècle Surrexit Chritus hodie
                                  Frères moraves 1531
                                  RA 96
                                      Frs : Le Sauveur est ressuscité, Alléluia
                                             CARillons 81

 

 

      

Qui Suis-je?

 

Pasteur retraité de l'Eglise luthérienne de la Confession d'Augsbourg d'Alsace et de Lorraine.

 

 

Vous souhaitez me contacter?

KELER Yves

23A Route de Hanhoffen
67240 BISCHWILLER
Tél. : 03 88 63 19 54
keler.yves@orange.fr

Visiteurs en ligne

780143
Aujourd'huiAujourd'hui316
HierHier762
Cette semaineCette semaine316
Ce moisCe mois17109
Tous les joursTous les jours780143