KIRCHE
KIRCHENEINWEIHUNG
KIRCHENWEIHFEST
GEMEINDEFEST

                DREIFALTIG HEILIG GROSSER GOTT
                       ( Revidierung von RA 514 )

               Melodie : Es ist das Heil uns kommen her

    Bitte für Kirche und Kirchenbau
1. Dreifaltig heilig grosser Gott,
    Schau doch von deiner Höhe,
    Wie hier vor dir, Herr Zebaoth,
    Dein schwache Kirche stehe.
    Erhör die Bitte und die Wort’,
    Die wir in diesem heilgen Ort
    Vor deinen Thron dir bringen.

    Kirchenbau
2. Es wurde dieses Gottes Haus
    Gebaut zu deinem Namen;
    Wir wollens kunstvoll schmücken aus
    Mit Lichter und mit Blumen,
    Dass dein Bekenntnis und dein Wort
    An diesem dir geweihten Ort
    In grosser Freud erschalle.

    Grundstein
3. Der Grund ist selber Jesus Christ,
    Apostel und Propheten,
    Ihr Wort der feste Pfeiler ist
    Darauf in allen Nöten,
    Trotz aller List der bösen Feind,
    Die Gottesstadt steht wie auf Stein,  
    Draus springt die Lebensquelle.

    Taufe, Konfirmation
4. Hier wolln wir Menschen waschen rein,
    Durch Taufe dir sie schenken;
    Wir wollen Kinder führen ein
    In deine Lehr, sie segnen,
    Damit ihr Glaube wahre Frucht,
    Gehorsam, Keuschheit, Gottesfurcht,  
    In ihrem Leben bringe.

    Beichte und Gnade
5. Hier wollen wir in wahrer Reu
    Auf Knien dich anbeten,
    Die Sünden beichten ohne Scheu,
    Vor Jesu Kreuze treten,
    Bekennen unsre grosse Schuld,
    Vergebung finden, Gnad und Huld
    In Chriti Blut und Wunden.

    Abendmahl
6. Um deinen Altar wollen sich
    Die müden Menschen stellen.
    Hier will der Heiland Jesus Christ
    Uns Sünder reich bescheren,
    Mit seinem wahren Leib und Blut,
    Die er gebrochen uns zugut
    Und für uns hat vergossen.

    Ehestand, Fürbitte
7. Hier füllen wir jahraus jahrein
    Dein Haus mitLob und Danken,
    Hier segnen wir den Ehstand ein
    Und bitten für die Kranken;
    Hier beten wir für jeden Stand,
    Für Arbeit, Kirche, Stadt und Land,
    Für Sonne und für Regen.

    Kirchenbau
8. Herr, segne nun mit deiner Hand
    Dies Haus, nach dir genennet,
    Dass es kein Feind zerstören kann,
    Kein Feuer es abbrenne.
    Zerstör, was uns zerstören will,
    Lass uns hier, in Wort oder still,
    Dich ohne Ende loben.

    Gloria
9. Lob, Ehr und Dank und Herrlichkeit
    Sei dir, o Herr, gesungen,
    Dass uns, trotz schlimmer schweren Zeit,
    So Vieles ist gelungen.
    Gib, dass, was wir jetzt fangen an,
    Nicht eher Ende nehmen kann,
    Bis Erd und Himmel brechen. Amen.
    
    
    
     Text          Dreifaltig heilig grosser Gott
                     Hans von Assig
                    (1650 Breslau-1694 Schwiebus/Neumark)
                     RA 514
                     Revidierung : Yves Kéler 17.3.2010
    
     Melodie     Es ist das Heil uns kommen her
                     Mayence 1390, Nuremberg 1523/24
                     RA 176, EKG 242, EG 342

    
    
    

Qui Suis-je?

 

Pasteur retraité de l'Eglise luthérienne de la Confession d'Augsbourg d'Alsace et de Lorraine.

 

 

Vous souhaitez me contacter?

KELER Yves

23A Route de Hanhoffen
67240 BISCHWILLER
Tél. : 03 88 63 19 54
keler.yves@orange.fr

Visiteurs en ligne

702038
Aujourd'huiAujourd'hui862
HierHier968
Cette semaineCette semaine4967
Ce moisCe mois19073
Tous les joursTous les jours702038