PASSION


    GOTTLOB, DER WEG IST NUN GEBAHNET

                       Benjamin Schmolck

    Melodie: Wer nur den lieben Gott läßt walten

1. Gottlob, der Weg ist nun gebahnet,
mein Jesus gehet selbst voran;
auf ihn gestützt, von ihm ermahnet
betret´ ich freudig seine Bahn.
Er rufet selber: Folge mir!
Ich folg´, o ziehe mich nach dir!

2. Wie willig gibst du hin dein Leben!
Du gehst mit Freuden in den Tod,
da siehet man kein Widerstreben,
du scheuest nicht die größte Not;
du siehst vor dir das Blutgericht
und weichest doch, o Heiland nicht.

3. "Wie gehn," so sprichst du auf dem Wege,
es drängt dich niemand mit Gewalt;
es warten auf dich Schmach und Schläge,
und doch sprichst du: Ich komme bald.
Dein Sterblied ist ein Lobgesang,
dein Gang zum Tod ein Siegesgang.

4. So ich nun will dein Jünger heißen,
muß ich in deinen Spuren gehn
und mich nicht lassen von dir reißen,
wenn Not und Trübsal gleich entstehn.
Wer sich nicht selbst verleugnen kann,
den siehst du nicht als Jünger an.

5. Nimmst du das Kreuz auf deinen Rücken,
so rufst du mir auch: Folge nach!
Ich will mich auch darunter bücken,
ich achte künftig keine Schmach;
es wird dein Leiden, Kreuz und Pein
mir dennoch lauter Ehre sein.

6. Wie sollt´ ich mich auf Rosen weiden,
da deine Stirne Dornen trägt?
Ein Glied muß mit dem Haupte leiden,
wie schwer auch Trübsal auf uns schlägt.
Der Herr erduldet solche Pein,
der Knecht wird ja nicht besser sein.

7. So will ich leiden,- gib mir Stärke,
zu leiden was du mir bestimmt!
Weil ich mir das zum Troste merke,
daß alles Kreuz ein Ende nimmt.
Die Dornenkrone hab´ ich hier,
die Siegeskrone dort bei dir.

 

      Texte        Gottlob, der Weg ist nun gebhnet
                      Benjamin Schmolck (1672 - 1737))
                      Site Internet www.christliche-gedichte.de:
 
      Mélodie      Wer nur den lieben Gott Lässt walten  
                          Georg Neumark 1641, 1657 (1621-1681)
                          RA 454, EG 369
                          fr. : Je te contemple, o splendeur sainte
                                  LP 129
                                  Splendeur et gloire sur la terre
                                  NCTC 189, deest ARC, ALL 33/18
                                  Seigneur, reçois, Seigneur pardonne
                                  NCTC 270, ARC 407, ALL 43/04

Sur Internet

Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:

O, die tiefe Liebe Jesu (Themenbereich: Gottes Liebe)
Der Kampf ist heiß (Themenbereich: Kreuz tragen)
Gottes Liebe (Themenbereich: Gottes Liebe)
Ich folge dir, mein Führer (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Mit Jesu fang´ ich an (Themenbereich: Nachfolge Jesu)
Ein Christ kann ohne Kreuz nicht sein (Themenbereich: Kreuz tragen)
O Haupt voll Blut und Wunden (Themenbereich: Passionslied)
Meine Seel, ermuntre dich (Themenbereich: Passionslied)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:

Themenbereich Glaubenskampf
Themenbereich Kreuzigung
Themenbereich Nachfolge
Themenbereich Liebe Gottes


Sites:

Bibel & Glauben
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite
tägliche Bibellese
Christliche Impulse

Qui Suis-je?

 

Pasteur retraité de l'Eglise luthérienne de la Confession d'Augsbourg d'Alsace et de Lorraine.

 

 

Vous souhaitez me contacter?

KELER Yves

23A Route de Hanhoffen
67240 BISCHWILLER
Tél. : 03 88 63 19 54
keler.yves@orange.fr

Visiteurs en ligne

778510
Aujourd'huiAujourd'hui182
HierHier794
Cette semaineCette semaine3990
Ce moisCe mois15476
Tous les joursTous les jours778510